Internationale Weinkritikerin, Jancis Robinson MW erhält die Goldene VDP.Ehrennadel

Am Sonntag wurde der Grande Dame der internationalen Weinkritik, Jancis Robinson MW, anlässlich der Eröffnung der 43.VDP.Weinbörse die Goldene VDP.Ehrennadel für ihre Verdienste um den deutschen Wein durch VDP.Präsident Steffen Christmann verliehen. Als eine der weltweit führenden Wein-Autoren und eine der einflussreichsten Persönlichkeiten der Weinwelt missioniert Sie bereits seit 40 Jahren mit großem Enthusiasmus ihre Überzeugung für den deutschen Riesling und hat damit maßgeblich zu seinem Siegeszug und seinem positiven Imagewandel beigetragen.

Jancis_Robinson_Weinboerse2016_VDP_Mainz

Niemand geringerer als Hugh Johnson, erster Träger dieser höchsten VDP.Auszeichnung, war der Überraschungs-Laudator. Gerührt von seinen Worten würdigte Jancis Robinson in Ihrer Dankesrede den Riesling abermals als „die großartigste Weißweinsorte der Welt“ mit großer Zukunft. Besonders die bestens ausgebildeten Nachwuchswinzer seien eine hervorragende Zukunftsinvestition in den deutschen Wein. Sie freue sich, dass der deutsche Wein heute deutlich besser sei, als zu der Zeit, „in der ich mich in ihn verliebt habe“.

Zum 43. Mal veranstaltete der Verband Deutscher Prädikatsweingüter e.V. (VDP) die VDP.Weinbörse, die weltweit größte Fachmesse für deutsche Spitzenweine. 182 VDP.Weingüter gaben einen umfassenden Jahrgangsüberblick ihrer der herkunftsgeprägten Spitzenweinkollektionen. Insgesamt präsentierten die Winzer 1.521 Weine mit Jahrgangsschwerpunkt 2015, darunter sortenrein 624 Riesling-Weine, 196 Spätburgunder, 92 Silvaner, 125 Weißburgunder, 60 Grauburgunder, 28 Lemberger und 6 Frühburgunder. Wobei die VDP.GUTSWEINE mit 422 dominierten, VDP.ORTSWEINE erfreuliche 327 Musterexemplare stellten und die hervorragenden Lagenweine ( 285 VDP.ERSTE LAGE und 372 VDP:GROSSE LAGE)  die feine Spitze repräsentierten.

 

Der VDP ist die älteste und einzige nationale Vereinigung von Spitzenweingütern in der Welt. 199 Prädikatsweingüter haben sich selbst strenge Qualitätsstandards und Maßstäbe auferlegt – von der Traube bis zum Keller. Die 2012 verabschiedete vierstufige VDP.Klassifikationspyramide definiert die Qualität ihrer Weine nach der Herkunft: VDP.GUTSWEIN, VDP.ORTSWEIN, VDP.ERSTE LAGE und VDP.GROSSE LAGE. Der VDP.Traubenadler auf jeder Flaschenkapsel ist das Güte(r)siegel. Es steht für eine terroirgeprägte und handwerkliche Weinbereitung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s