Archiv der Kategorie: Weinproduzenten

Goldene Rebschere 2017

Kategorie Basic

Sieger
2016 Sommerhäuser Ölspiel Silvaner trocken
Weingut Christoph Steinmann, Sommerhausen
www.weingut-steinmann.de

Kategorie Premium

Sieger
2012 Eppelsheimer Felsen Silvaner Spätlese trocken
Weingut Russbach, Eppelsheim
www.weingut-russbach.de

Kategorie Solitär

Sieger
2009 Frickenhäuser Kapellenberg Silvaner trocken
Weingut Meintzinger, Frickenhausen
www.weingut-meintzinger.de

Kategorie Nobel

Sieger
2015 Silvaner Trockenbeerenauslese Homburg Gössenheim
Weingut Höfling, Eußenheim
www.weingut-hoefling.de

Kategorie Gereift

Sieger
2006 Iphöfer Julius-Echter-Berg Silvaner Spätlese trocken
Weingut Ernst Popp, Iphofen
www.weingut-popp.de

Kategorie International

Sieger
2016 Eisacktal Südtirol Sylvaner Aristos
Eisacktaler Kellerei, Klausen (BZ)
www.eisacktalerkellerei.it

Alle 2 Jahre veranstaltet das Silvaner Forum den Wettbewerb um die Goldene Rebschere.
Im Jahr 2017 findet dieser Wettbewerb um die Goldene Rebschere bereits zum 9. Mal statt.

  • Home
  • Home
  • Home
  • Home
  • Home
  • Home
  •  
Advertisements

Internationaler Preis des Silvaner Forums 2017

Die Besten des Wettbewerbs

 

 

 

Kategorie Basic

Sieger
2016 Sommerhäuser Ölspiel Silvaner trocken
Weingut Christoph Steinmann, Sommerhausen
http://www.weingut-steinmann.de

Platz 2
2016 Silvaner trocken
Weinerlebnis Stühler, Untereisenheim
http://www.weinerlebnis-stuehler.de

Platz 3
2016 Iphöfer Kalb Silvaner Kabinett trocken
Weinbau Johannes Barth, Iphofen
http://www.weinbau-barth.de

2016 Randersacker Ewig Leben Silvaner trocken
Weingut Wilhelm Arnold, Randersacker
http://www.arnoldwein.de

2016 Silvaner Kabinett trocken
Familienweingut Braun, Fahr am Main
http://www.weingut-braun.de

2016 Nordheimer Vögelein Blauer Silvaner trocken
Weingut Waldemar Braun, Nordheim
http://www.weingut-waldemar-braun.de

2016 Silvaner trocken DIE JUNGEN FRANK´N
Winzergemeinschaft Franken (GWF), Kitzingen
http://www.gwf-frankenwein.de

2016 RS Rheinhessen Silvaner trocken
Weingut Posthof, Doll & Göth, Stadecken-Elsheim
http://www.doll-goeth.de

2016 Silvaner trocken
Weingut Rainer Sauer, Escherndorf
http://www.weingut-rainer-sauer.de

2016 Volkacher Kirchberg Blauer Silvaner Kabinett trocken
Weingut Zehnthof, Familie Weickert, Sommerach
http://www.zehnthof-weickert.de

Die Besten des Wettbewerbs

Kategorie Premium

Sieger
2012 Eppelsheimer Felsen Silvaner Spätlese trocken
Weingut Russbach, Eppelsheim
http://www.weingut-russbach.de

Platz 2
2015 Stammheimer Eselsberg Silvaner Spätlese trocken
Weingut Hermann Dereser, Stammheim
http://www.weingut-dereser.de

Platz 3
2015 Ockenheimer Hockenmühle Silvaner Spätlese trocken
Weingut Bungert-Mauer, Ockenheim
http://www.bungert-mauer.de

2016 Sulzfelder Maustal Silvaner Muschelkalk S trocken
Weingut Brennfleck, Sulzfeld am Main
http://www.weingut-brennfleck.de

2015 Escherndorfer Lump Silvaner Kabinett trocken
Weingut Galena, Sommerach
http://www.weingut-galena.de

2015 Niersteiner Brückchen Silvaner trocken
Weingut Gröhl, Weinolsheim
http://www.weingut-groehl.de

2015 Astheimer Karthäuser Silvaner Spätlese trocken
Winzergemeinschaft Franken eG (GWF), Kitzingen
http://www.gwf-frankenwein.de

2016 Iphöfer Kronsberg Silvaner trocken
Weingut Juliusspital, Würzburg
http://www.juliusspital.de

2016 Gau-Bischofsheimer Glockenberg Silvaner trocken
Weingut Posthof, Doll & Göth, Stadecken-Elsheim
http://www.doll-goeth.de

2012 Volkacher Ratsherr Silvaner Spätlese trocken
Weingut Römmert, Volkach
http://www.weingut-roemmert.de

Kategorie Solitär

Sieger
2009 Frickenhäuser Kapellenberg Silvaner trocken
Weingut Meintzinger, Frickenhausen
http://www.weingut-meintzinger.de

Platz 2
2015 »3-Sterne Alte Reben« Silvaner trocken
Weingut Fischer, Wiesentheid
http://www.fischer-wein.de

Platz 3
2015 Silvaner „nature“ Spätlese trocken
Weingut Vollhals, Rödelsee
http://www.weingut-vollhals.de

2015 Volkacher Ratsherr Silvaner Spätlese trocken
Weingut Andreas Braun, Volkach
http://www.franken-weingut-braun.de

2015 Sulzfelder Maustal Silvaner Muschelkalk S trocken
Weingut Brennfleck, Sulzfeld am Main
http://www.weingut-brennfleck.de

2015 EIGENART Silvaner trocken
Weingut Max Müller I, Volkach
http://www.max-mueller.de

2014 Seilgarten Sylvaner trocken
Weingut Neef-Emmich, Bermersheim
http://www.neef-emmich.de

2012 Silvaner „Aussteiger“ trocken
Plackner-Wein, Thomas Plackner, Veitshöchheim
http://www.plackner-wein.de

2016 Binger Scharlachberg Silvaner trocken
Weingut Riffel, Bingen
http://www.weingut-riffel.de

2015 Nordheimer Vögelein Silvaner Spätlese trocken
Weingut Rudloff, Nordheim
http://www.weingut-rudloff.de

Kategorie Nobel

Sieger
2015 Silvaner Trockenbeerenauslese Homburg Gössenheim
Weingut Höfling, Eußenheim
http://www.weingut-hoefling.de

Platz 2
2009 Silvaner Trockenbeerenauslese Randersacker Marsberg
Weingut J. Störrlein & Krenig, Randersacker
http://www.stoerrlein.de

Platz 3
2015 Silvaner Beerenauslese Randersackerer Pfülben
Weingut Schmitt’s Kinder, Randersacker
http://www.schmitts-kinder.de

Kategorie Gereift

Sieger
2006 Iphöfer Julius-Echter-Berg Silvaner Spätlese trocken
Weingut Ernst Popp, Iphofen
http://www.weingut-popp.de

Platz 2
2004 Würzburger Stein Silvaner Spätlese trocken
Weingut Bürgerspital zum Hl. Geist, Würzburg
http://www.buergerspital.de

Platz 3
2007 Rödelseer Schwanleite Silvaner Kabinett trocken
Weingut Weltner, Rödelsee
http://www.weingut-weltner.de

Kategorie International

Sieger
2016 Eisacktal Südtirol Sylvaner Aristos
Eisacktaler Kellerei, Klausen (BZ)
http://www.eisacktalerkellerei.it

Silvaner Forum e.V.

Am 1. Juli 1998 wurde das Silvaner Forum gegründet. Die Initiatoren im Silvaner Forum haben sich das Ziel gesetzt, an der Profilierung des Silvaners zu arbeiten, die Bedeutung des Silvaners herauszustellen und neue Freunde für diese Rebsorte zu gewinnen.

Der Vereinszweck ist in § 2 der Satzung wie folgt formuliert:

Der Verein arbeitet an einer Profilierung des Silvaners. Er wirkt als Mittler
zwischen Weinwirtschaft, Weinwissenschaft, Handel, Gastronomie, Medien
und Verbrauchern.

Zweck des Vereins ist die kontinuierliche Information über den Silvaner sowie seine Positionierung als Weißwein mit hohem qualitativen Anspruch.

Der Verein will dazu beitragen, die Bedeutung des Silvaners herauszustellen und neue Freunde für diese Rebsorte zu gewinnen. Um diesen Zweck zu erreichen, wird der Verein

1. durch gebiets- und institutionenübergreifende Vortragsveranstaltungen und Degustationen das Engagement für den Silvaner in der Weinwirtschaft
fördern,

2. durch Informationen und Veranstaltungen das Bewusstsein von Handel,
Gastronomie und Verbrauchern für Eigenart, Eigenschaften und
Produktqualität des Silvaners stärken,

3. durch Öffentlichkeitsarbeit den Silvaner als traditionelle und zugleich
moderne Rebsorte herausstellen,

4. durch den Dialog mit Wissenschaft und Forschung Grundlagenarbeit
leisten,

5. die Forschung über die Historie des Silvaners forcieren.

Vorsitzender des Silvaner Forums ist Artur Steinmann, Weingut Artur Steinmann, Sommerhausen / Franken.

Das Silvaner Forum hat zurzeit 130 Mitglieder; in der Mehrzahl Weingüter und Kellereien, aber auch Privatpersonen und weinwirtschaftliche Institutionen.

Der Mitgliedsbeitrag für Weinbaubetriebe, Weingüter und fördernde Mitglieder beträgt 25 €. Kellereien und Institutionen bezahlen einen Beitrag in Höhe von 50 €.

Alle 2 Jahre veranstaltet das Silvaner Forum den Wettbewerb um die Goldene Rebschere.
Im Jahr 2017 findet dieser Wettbewerb um die Goldene Rebschere bereits zum 9. Mal statt.

Kontakt
Silvaner Forum e.V.
Otto-Lilienthal-Str. 4, 55232 Alzey
Tel. 06731-95107460
info@silvaner-forum.de // http://www.silvaner-forum.de

Beste Regent-Weinerzeuger des Jahres 2016

Beste Regent-Weinerzeuger des Jahres 2016

2016_preistraeger_regent

 

 

 

 

Parlamentarischer Staatssekretär Peter Bleser verleiht auf Internationaler Grüner Woche Auszeichnungen

Deutsche Weinprinzessin Christina Schneider stellt die besten Regentweine dem Publikum vor

„In diesem Jahr verleiht das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) bereits zum achten Mal die Ehrenpreise für die besten Regent-Weinerzeuger“, freut sich der Parlamentarische Staatssekretär Peter Bleser. Mit den Ehrenpreisen werden heute auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) diejenigen Weinbaubetriebe ausgezeichnet, die im Jahr 2016 die besten Rotweine aus der pilztoleranten Rebsorte ´Regent` erzeugten. „Der starke Befall mit Falschen Mehltaupilzen aufgrund der extremen Witterungsbedingungen machte den deutschen Winzern im vergangenen Jahr enorm zu schaffen“, so Bleser in seiner Laudatio an die Preisträger. „Der Anbau pilzwiderstandsfähiger Rebsorten leistet einen wichtigen Beitrag, um den Aufwand an Pflanzenschutzmitteln stark zu reduzieren. Das Bundesministerium fördert die Züchtung resistenter Rebsorten, um einen nachhaltigen und umweltschonenden Weinanbau voranzutreiben. Diese müssen selbstverständlich gleichzeitig qualitativ hochwertig sein und dem Weintrinker gut schmecken“.

Die Erzeuger, die beim internationalen Weinwettbewerb RegentForum die meisten Medaillen gewonnen haben, zeichnet das BMEL seit 2010 auf der IGW in Berlin in drei Kategorien mit dem Sonderpreis „Beste Regent-Weinerzeuger“ aus. Es kristallisiert sich heraus, dass einige „Regent-Liebhaber“ unter den prämierten Winzern kontinuierlich qualitativ hervorragende Weine aus der Rebsorte ´Regent` erzeugen. 2016 wurden im Wettbewerb 59 Weine eingereicht. Der RegentPreis in Gold konnte sechs Mal vergeben werden. 23 Weine erhielten Silber- und 19 eine Bronzemedaille.

In der Kategorie „Winzergenossenschaften und Kellereien“ überzeugte die Bergsträsser Winzer eG aus Heppenheim an der Bergstraße. Das Weingut Bungert-Mauer aus Ockenheim (Rheinhessen) kann als Regent-Experte bezeichnet werden. Sie nahmen bisher sieben Mal am Wettbewerb teil und stehen 2017 zum sechsten Mal in Berlin auf dem Podium. Sie erhalten den Preis in der Kategorie der „Weingüter, größer als 10 ha“. Das Weingut Linsenmeier aus Ebringen in Südbaden ist Bester Regent-Weinerzeuger des Jahres 2016 in der Kategorie „Weingüter, kleiner als 10 ha“. Als ausgewiesener Experte in Sachen ´Regent` werden seine Weine nicht zum ersten Mal bei einem Wettbewerb prämiert.

Deutschland steht mit seinen Neuzüchtungen pilzwiderstandfähiger Sorten in Europa an der Spitze. Das Interesse ist groß und die Nachfrage aus großen Weinanbaugebieten in den europäischen Nachbarländern nach Sorten, die widerstandsfähig gegen die wichtigsten Pilzkrankheiten der Rebe sind, steigt stetig weiter. Bleser sieht sich bzw. das Ministerium darin bestärkt, dass mit der konsequenten Förderung der Züchtung widerstandfähiger Sorten, die auch staatlich verfolgt wird, der richtige Weg eingeschlagen wurde, den Weinanbau für die Zukunft zu sichern.

Preisträger „Beste Regent-Weinerzeuger 2016“

Preisträger Kategorie „Kleines Weingut“ (Ertragsrebfläche 10 Hektar und weniger) (1 Goldmedaille):

Leonhard Linsenmeier

Weinbau / LEONhard Weine / Baden

Schönbergstraße 44, 79285 Ebringen

Preisträger Kategorie „Großes Weingut“ (Ertragsrebfläche über 10 Hektar) (3 Gold-, 1 Silbermedaille):

Weingut Bungert-Mauer

Bergstraße 24, 55437 Ockenheim / Rheinhessen

Preisträger Kategorie „Winzergenossenschaften und Kellereien“ (1 Goldmedaille):

Bergsträsser Winzer eG

Darmstädter Str. 56, 64646 Heppenheim / Bergstraße

Informationen zum Wettbewerb

Auf der IGW ehrt das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) seit dem Jahr 2010 die Erzeuger in drei Kategorien, die im Vorjahr die besten Prämierungen im Rahmen des RegentForums erhielten.

Seit 2009 wird der RegentPreis des Julius Kühn-Instituts (JKI) im Rahmen des internationalen Weinwettbewerbs RegentForum als EU-weit anerkannte Qualitätsauszeichnung durchgeführt. Das JKI züchtet als Bundesforschungsinstitut des BMEL selbst neue pilzwiderstandsfähige Rebsorten. Die besten Weine werden zweimal jährlich von erfahrenen Wein-Experten der DLG TestService GmbH in einer Blindverkostung ausgewählt. Ihnen sind nur der Jahrgang und das Anbaugebiet bekannt. Prämierte Weine müssen in einem Fünf-Punkte-Schema mindestens 3,5 Punkte erhalten, um die Qualitätsauszeichnung in Bronze zu erhalten. Für Gold sind sogar mindestens 4,5 Punkte nötig.

Die Rebsorte ´Regent`

Die Rebsorte ´Regent` ist aus einer 1967 durchgeführten Kreuzung zwischen Diana (Silvaner x Müller-Thurgau) und Chambourcin entstanden und hat 1995 die deutsche und 1996 die europäische Sortenzulassung erhalten. Ihr eigen ist, dass sie sich durch eine gewisse Widerstandsfähigkeit gegenüber Pilzkrankheiten auszeichnet, wodurch Pflanzenschutzmaßnahmen eingespart werden können. Mit der Auszeichnung der besten Regent-Weinerzeuger sollen ´Regent` und andere pilzwiderstandsfähige Rebsorten insgesamt stärkere Beachtung in der Öffentlichkeit und den Winzern finden. Heute wird Regent auf einer Fläche von gut 2.100 Hektar angebaut und liegt damit an der sechsten Stelle des Rotweinanbaus in Deutschland. Insgesamt werden in Deutschland auf rund 100.000 Hektar Fläche Weinreben angebaut.

Beste REGENT-Weinerzeuger 2016, Prämierung auf IGW 2017 durch BMEL (Bild von li: C. Schneider, Dtsch. Weinprinzessin; Preisträger in drei Kategorien; PSts Peter Bleser, BMEL)

68. Agrartage Rheinhessen – Nieder-Olm 2017

„Agrartage 2017 – Denkanstöße über den Tag hinaus – Vernetzen, Anbinden, Weiterdenken“ so lautet das Motto der 68. Agrartage Rheinhessen vom 23. bis zum 27. Januar 2017 in Nieder-Olm. Die Agrartage Rheinhessen in Nieder-Olm mit der großen alljährlich wiederkehrenden Maschinen- und Geräteausstellung nehmen dieses Thema bei den Fachvorträgen, Diskussionen und Weinverkostungen auf. Veränderungen sind u. a. Ausgangspunkt für Innovation und Dynamik in der ganzen Region.

agrartage_nieder-olm-2016-kopieDie Agrarbranche steht 5 Tage im Fokus der Öffentlichkeit – dies ist einzigartig. Mehrere Institutionen (Landfrauen, Landwirte, Obstbauern und Winzer) treffen sich eine Woche lang zum Gedankenaustausch und zur Weiterbildung. Abgerundet bzw. eingebunden in die Veranstaltung sind agrarpolitische Themen. Auf keiner anderen Wintertagung arbeiten so viele Institutionen Hand in Hand und tragen somit zum Gelingen des Branchentreffs bei. Hier sind sowohl das DLR-Rheinhessen-Nahe-Hunsrück, Standort Oppenheim, als auch die Vereinigung Ehemaliger Rheinhessischer Fachschüler Oppenheim (VEO) das Bindeglied zu den einzelnen Fachsparten und Institutionen. Weitere Mitveranstalter sind der Weinbauverband Rheinhessen, der LandFrauenVerband Rheinhessen, der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd und die Landjugend RheinhessenPfalz.

Die „klassischen Weinbautage“ beginnen am Donnerstag. Die Themen sind auch in diesem Jahr sehr vielfältig: Sie beschäftigen sich mit der abgelaufenen Vegetationsperiode sowie z. B. neueren technischen Entwicklungen in der Oenologie. Am Nachmittag wird die Weinpobe aktuelle Trends und Themen aufgreifen. Die dynamische Region Rheinhessen wird sich hier wiederfinden.
Den Abschluss der 68. Agrartage Rheinhessen bildet die große Jahreshauptversammlung des Weinbauverbandes Rheinhessen. Hochkarätige Politiker und Referenten aus Rheinland-Pfalz referieren und diskutieren über die Zukunfts- und Erfolgsregion.

Ausstellerempfang und Jung.Wein.Nacht – Hierzu laden der VEO und die Landjugend RheinhessenPfalz am Donnerstagabend ein.
Die Veranstaltung wird von Weinfreunden aller Altersklassen besucht. Es gibt bereits 2016er Weine, bei denen sich die Gäste einen ersten Eindruck über den Weinjahrgang und das Können der rheinhessischen Jungwinzer machen können. Der Abend verdeutlicht auch die Bedeutung des Ehemaligenvereins (VEO):
Das Treffen Ehemaliger Mitschüler und der Austausch stehen im Mittelpunkt. Die JungWeinNacht ist zu einem Event, einem Markenzeichen der Region Rheinhessen geworden, das man nicht verpassen sollte! Vernetzen – Anbinden – Weiterdenken sind die passenden Argumente für diesen Abend.

Die Ausstellung
Die Maschinen- und Geräteausstellung ist eine gewachsene Messe. Die „Marke“ Agrartage Rheinhessen wird wieder ein Anziehungspunkt für viele Besucher sein. Sie wird auch als Messe mit „Kultstatus“ und die „Messe der kurzen Wege“ bezeichnet. Das Angebot ist gerade für kleinere und mittlere Betriebsgrößen interessant.
Das Wachstum hat selbst die äußersten Zipfel des Landes erreicht, ganz abgesehen von Besuchern aus dem angrenzenden Ausland. Nieder-Olm hat sich als wichtige und bedeutende Veranstaltung für die Weinproduzenten etabliert.
Die gezielte Kombination zwischen Vorträgen und kompakter Ausstellungsfläche ist das Markenzeichen der Agrartage Rheinhessen. Die Besucher erwartet wiederum ein breites Angebot von 416 Ausstellern auf 16.500 m² Ausstellungsfläche. Die Maschinen- und Geräteausstellung (25.01. bis 27.01.2017) ist mittlerweile weit über die Grenzen von Rheinhessen hinaus zum Treffpunkt von Winzern, Landwirten, Obstbauern und Ausstellern geworden.
Sowohl die große Anzahl an Ausstellern und die Nachfrage nach Ausstellungsplätzen, als auch die Aufmerksamkeit der Presse zeigen die Bedeutung dieser Messe für die Region Rheinhessen. Die Messe hat nicht mehr nur regionalen Charakter – sie öffnet sich sowohl in der Breite, als auch in der Tiefe des Angebotes. Diese Entwicklung war nur möglich, weil sich die Veranstalter und Organisatoren den sich veränderten Gegebenheiten anzupassen wussten, und die Infrastruktur der Stadt Nieder-Olm diese Möglichkeiten geboten hat.

Parkflächen
Für gezielte Informationen und Fragestellungen bietet es sich an, bereits im Vorfeld im Internet unter http://www.agrartage.de Ansprechpartner und Firmen herauszusuchen.

Shuttle-Service
Der bereits etablierte Shuttle-Service wird ab Mittwoch (von 8.15 bis 18.00 Uhr) angeboten. Nutzen Sie diese Möglichkeit zum Besuch der Vorträge und der Ausstellung. Vor allem Besucher aus dem südlichen Raum sollten diesen Service in Anspruch nehmen. Es ist dann sinnvoll die Autobahnabfahrt Wörrstadt zu benutzen, um dann über die L 401 nach Nieder-Olm zu fahren.
In kurzen Frequenzen werden Busse von den Parkplätzen (siehe Plan im Programm) ab Saulheim (Einkaufszentrum (P1) und RWZ (P2)) direkt zur Messe fahren.
Die Anfahrt wie in den letzten Jahren bleibt parallel bestehen

Anreise mit dem Bus
Von einigen Firmen / Vereinen wissen wir, dass Busfahrten nach Nieder-Olm organisiert werden. Überlegen Sie, ob es eine Möglichkeit gibt, einen Bus zu organisieren.

Wir unterstützen dieses Engagement für die Anreise
mit Bus und Bahn:
Alle Busteilnehmer und Anreisende mit der Bahn bekommen einen Gutschein für ein Getränk im Zelt E. Die Gutscheine für die Busse werden vorab verschickt, damit sie im Bus ausgeteilt werden können. Anmeldung bis zum 20. Januar unter der E-Mail-Adresse: norbert.breier@dlr.rlp.de

Zelt E – Kommunikation
Dieses Zelt wird immer mehr als Meeting-Point und zur Kommunikation von Besuchern und Ausstellern genutzt.
Jeder Besucher, der mit Bus und Bahn anreist, und dies nachweisen kann, erhält ein kostenloses Getränk in diesem Zelt.
Es sind Sitzgelegenheiten zum Verweilen vorhanden.
Ein Caterer, dessen Speisen mit einem Glas Rheinhessenwein oder auch einem anderen Getränk genossen werden können.
Mehrere Winzer aus Rheinhessen werden Ihre Weine ausschenken.
Ein Infostand wird über die Agrartage informieren.
Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!!

Was ist neu in 2017?
1.Die Ausstellung wird um ein weiteres Zelt A 3 erweitert. Hier wird dem Bedarf starker Nachfrage Rechnung getragen. Ziel ist es, den bestehenden Ausstellern dem Wunsch nach größeren Standflächen gerecht zu werden.
2.Der Übergang / Fußweg zu den Zelten A1/A2/A3 wird erstmals direkt durch die Ausstellung führen.
3.Das Bistro – ursprünglich am Eingang A1 – wird gemeinsam mit der Fachschule Oppenheim in das Zelt A2 verlegt. Hier ist eine größere Fläche, auch mit Sitzgelegenheiten vorhanden, um nach einem anstrengenden Messebesuch bei einem guten Glas Wein noch verweilen zu können.

„Agrartage2go“
Einfach QR-Code mit dem Smartphone scannen (einlesen). Dann sind Sie auch mobil mit den aktuellen Daten der Agrartage verbunden.

Nähere Infos entnehmen Sie bitte dem Programm. Sie können sich auf ein interessantes Angebot im Januar, sowohl bei dem Besuch der Vorträge, als auch auf der Ausstellung freuen.
Weitere Informationen zu den Agrartagen, insbesondere auch Anfahrtswege und Parkmöglichkeiten finden Sie im Internet unter:

http://www.agrartage.de

Staatsweingut Meersburg zum ersten klimaneutralen Weingut in Baden-Württemberg zertifiziert

Staatsweingut Meersburg zum ersten klimaneutralen Weingut in Baden-Württemberg zertifiziert

3 Kategorien der Zertifizierung

 

 

 

 

 

 

 

Ministerialdirektor Jörg Krauss: „Die Zertifizierung ist ein Meilenstein für unser Weingut und das Ergebnis konsequenter Bemühungen für den Klimaschutz“ Ökologie, Ökonomie gehören zusammen – sprich sind untrennbar.
Ökologie, Ökonomie und Önologie – wie Oechsle vom Wein.

Ministerialdirektor Jörg Krauss, Dr. J. Dietrich, Prof. GemmrichDas Deutsche Institut für Nachhaltige Entwicklung (DINE) hat das Staatsweingut Meersburg zum klimaneutralen Weingut zertifiziert. Prof. Armin Gemmrich vom DINE überreichte Ministerialdirektor Jörg Krauss und Dr. Jürgen Dietrich in Meersburg die Zertifizierungsurkunde.

„Das Staatsweingut Meersburg trägt dazu bei, die gesteckten Nachhaltigkeitsziele des Landes zu erreichen. Der heute erreichte Meilenstein zeigt unseren konsequenten Einsatz für den Klimaschutz“, sagte Ministerialdirektor Jörg Krauss bei der Urkundenübergabe. Die Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg habe zum Ziel, Nachhaltigkeit zu einem zentralen Entscheidungskriterium von Regierungs- und Verwaltungshandeln sowie zu einem Markenzeichen Baden-Württembergs zu machen. Dem Direktor des Staatsweinguts Meersburg Dr. Jürgen Dietrich sprach Krauss seinen Dank aus. Ohne sein herausragendes Engagement und das seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sei die heutige Auszeichnung nicht möglich gewesen.

Ministerialdirektor Jörg Krauss u Dr. Jürgen Dietrich

Das Weingut konnte seine CO2-Emissionen von der ersten Nachhaltigkeitszertifizierung im Jahr 2011 bis zum Jahr 2015 von insgesamt rund 516 auf 442 Tonnen reduzieren. „In diesem Prozess ist der CO2-Verbrauch um 15 Prozent gesunken. Das ist eine deutliche Einsparung, die unter anderem dadurch erreicht werden konnte, dass auf Ökostrom umgestellt und der Mehrweganteil der Weinflaschen erhöht wurde“, sagte der Ministerialdirektor. Zum Ausgleich der CO2-Emissionen hat das Staatsweingut Meersburg CO2-Emissionsrechte in Höhe von 450 Tonnen aus einem Waldschutz-Klimaschutzprojekt in Brasilien über das Zukunftswerk in Starnberg erworben und wurde damit vom DINE zum klimaneutralen Weingut zertifiziert.

Bei der vom DINE ermittelten CO2-Bilanz wird nicht nur die Produktion des Weines erfasst. Das Institut berücksichtigt auch die Herstellung von Düngemitteln, Flaschen und Kartonagen sowie die Transportwege des Weins bis hin zum Kunden. „Das Staatsweingut Meersburg ist das erste Weingut in Baden-Württemberg und das zweite in Deutschland, das nachweislich klimaneutral arbeitet“, so Professor Armin Gemmrich. Das Staatsweingut Meersburg ist ein Leuchturm für die Weinbranche, so Prof. Armin Gemmrich. Grundlage sind die drei Kategorien, ökologisch verträglich, sozial gerecht und ökonomisch tragfähig.
Nachhaltiges Arbeiten ist für den Weingutsdirektor Dr. Jürgen Dietrich die Grundvoraussetzung dafür, dass das Unternehmen langfristig existiert: „Das frühere fürstbischöfliche Weingut und heutige Staatsweingut Meersburg gibt es seit dem Jahr 1210. Mehr als acht Jahrhunderte lang als Unternehmen lebendig zu bleiben, das funktioniert nur, wenn in langfristigen Dimensionen gedacht wird“, betonte Dr. Jürgen Dietrich. „Das Staatsweingut Meersburg handelt nicht nur nachhaltig, sondern bietet auch hochwertige, charakteristische und moderne Weine. Den Wein von Generation zu Generation weiterzutragen und schonend mit den Ressourcen eines landwirtschaftlichen Betriebs umzugehen, zeichnet die Arbeit des Staatsweinguts Meersburg aus“, so Krauss.

Pfalz Weinjahrgang 2016

Pfalz Weinjahrgang 2016: Eine überaus positive Überraschung
Bilderbuchherbst sorgt für fruchtige, elegante Weine / Menge nach Maß

zumwohl_die_pfalz

Nach einem Jahr der Extreme können die Pfälzer Winzer aufatmen: Dank eines traumhaften Spätsommers, der die Trauben ab Mitte August perfekt reifen ließ, war eine entspannte Ernte möglich, die Weinliebhaber können sich über fruchtbetonte, elegante Weine mit moderatem Alkoholgehalt freuen. Die Erntemenge der Pfalz wird – trotz starker Ausfälle bei einzelnen Betrieben – aller Voraussicht nach lediglich 10 -15 Prozent unter dem langjährigen Mittel von etwa 2,2 Millionen Hektoliter liegen (davon mehr als 60 Prozent Weißwein). Die Versorgung des Marktes mit Weinen aus dem zweitgrößten deutschen Anbaugebiet ist damit gesichert. „Noch nie hat ein Weinjahrgang die Winzer so positiv überrascht wie dieser“, lautet deshalb das Fazit von Ökonomierat Edwin Schrank, dem Vorsitzenden von Pfalzwein. „Die wenigsten haben erwartet, dass wir so tolle Qualitäten ernten können“, ergänzt Weinbaupräsident Klaus Schneider beim „Herbstlichen Kamingespräch“ der Pfalzwein-Werbung in Weisenheim am Sand.

Nach einem recht milden Winter und einem Frühjahrsbeginn mit nur vereinzelten Frostschäden setzte Ende April eine extreme Regenperiode ein, die die Monate Mai und Juni prägte. Selbst ältere Winzer konnten sich nicht an eine derart anhaltend feuchte Wetterphase erinnern, in welcher das Laub aufgrund wiederkehrender Niederschläge kaum abtrocknen konnte und die Weinberge teilweise über Tage nicht befahren werden konnten. Als Folge dieser Extremwetterlage kam es zu einem „Peronospera-Befall von historischem Ausmaß“, wie Dr. Jürgen Oberhofer von der Abteilung Weinbau und Önologie des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum Rheinpfalz (DLR) sagt. Die Pfälzer Weingüter und Winzergenossenschaften konnten diese Ausnahmesituation nur mit großer Kompetenz und hohem Arbeitsaufwand meistern. Besonders schlimm war die Lage mangels geeigneter Pflanzenschutzmittel für Bio-Betriebe. In einigen besonders betroffenen Lagen und Orten sind deshalb dramatische Ernteverluste bis hin zum Totalausfall zu beklagen.

Der Wetterumschwung, der mit höheren Temperaturen Mitte Juli einsetzte, förderte die Reife der Trauben nachhaltig. Damit nicht genug, bescherte die Natur den Winzern ab Mitte August ein Wetter nach Maß: „Wir hatten einen Hochsommer ab Ende August, gefolgt von einem traumhaften Altweibersommer im September“, so Oberhofer. Die Weinlese begann in der dritten Septemberwoche und damit deutlich früher als man noch Mitte Juli erwartet hatte. Aufgrund der trocken-warmen Witterung und weil die Betriebe bei den gefährdeten roten Sorten die Traubenzone vorbeugend freigeschnitten hatten, konnte sich die Kirschessigfliege nicht ausbreiten. „Der Schädling, der den Pfälzer Obstbauern in diesem Jahr große Probleme bereitet hat, war im Weinbau kein Thema. Dazu haben die Betriebe durch starkes Entblättern bei roten Sorten beigetragen und auch die Weinbaupolitik hat uns geholfen“, berichtet Schneider.

Vor allem aber sorgte das Bilderbuchwetter für hochreife, gesunde Trauben und eine lange, entspannte Ernteperiode, die sich vereinzelt bis in den November hineinzog. „Die für nördliche Anbaugebiete mit langer Reifeperiode typische Aromen-Ausprägung zeigt sich bei den Pfälzer Weinen in diesem Jahr deutlich“, so die einhellige Meinung der Experten. Davon profitieren Bukettsorten vom Sauvignon blanc bis zur Scheurebe, aber auch die Burgundersorten präsentieren sich in ersten Jungweinproben aromatisch und fruchtbetont. Auch der Riesling glänzt mit Toparomen, die ordentlichen Erträge lassen zudem hoffen, dass die Nachfrage nach Weinen der dominierenden Pfälzer Rebsorte befriedigt werden kann. Freuen können sich aber auch diejenigen, die die Vielfalt auf Pfälzer Weinkarten schätzen: „Der Winzer hat alles erzeugen können, was er wollte“, berichtet Schrank. So wird es vom Jahrgang 2016 viele edelsüße Spezialitäten geben, und auch die Chance auf Eiswein besteht noch.

PIWI Preis 2016

Großes Gold aus Schweiz, Deutschland, Österreich, Italien und Tschechien
Dicht hinter den beiden Gesamtsiegern aus Italien und Österreich folgen mit 97 PAR-Punkten im Bereich Weißwein der 2015er Cabernet Blanc QbA von der württembergischen Weingärtner Stromberg-Zabergäu eG und die 2015er Cuvée Blanche vom Weingut Fibl im Schweizer Aargau. Spitzenreiter der Kategorie Rotwein ist mit 97 Punkten der 2015er Cabernet Jura Barrique vom Bioweingut Robert und Karin Lenz im Schweizer Thurgau. Bei den Dessertweinen wurde der 2012er Portalbertos Likörwein vom Weingärtlihof im Schweizer Kanton Schaffhausen mit Großem Gold und ebenfalls 97 Punkten prämiert. Mit 96 Punkten zählte, neben weiteren Spitzenweinen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, auch ein Wein aus Tschechien zu den Großes-Gold-Gewinnern: Der 2012er Laurot Bio des Weinguts Michlovsky in Mähren.

Wachsendes Know-how, erfolgreiche Nordlichter und mehr Mut zur ExtravaganzInsgesamt wurden 105 der eingereichten PIWI-Weine mit Gold, weitere 124 mit Silber und 50 mit einer Empfehlung prämiert. Wie bereits im Vorjahr konnten nicht nur traditionsreiche Weinländer mit erstklassigen Qualitäten punkten; auch „Nordlichter“, wie Dänemark, Schweden, Belgien und die Niederlande sowie Polen waren wieder ganz oben dabei. Verkostungsleiter Martin Darting über die diesjährige Prämierung: „Es ist aufregend, zu sehen, welche sensorische Bandbreite qualitätsbewusste Winzer quer durch Europa mit den pilzwiderstandsfähigen Sorten hervorbringen und erfreulich, dass es immer mehr Mut zum Außergewöhnlichen gibt – eine Strömung, die sich auch beim Verbraucher wachsender Beliebtheit erfreut, wie man aus Händlerkreisen hört. Auch war 2016 deutlich ablesbar, dass die Erfahrungen der letzten Jahre bei vielen Erzeugern Früchte tragen: Vor allem Cabernet-Blanc-Weine machten große Qualitätssprünge sichtbar und bei Barrique-Weinen aus Seyval Blanc und Souvignier Gris haben wir tolle Entwicklungen gesehen. Die weiße Sorte Solaris hat sich im Bereich Süßwein gut etabliert und auch die recht junge PIWI mit dem unscheinbaren Namen CAL 6-04 – eine Kreuzung aus Sauvignon und Riesling – wurde drei Mal mit Gold ausgezeichnet.“ Neben dem starken Netzwerk der WINE System AG und des Vereins PIWI International gehört die weltweit anerkannte Verkostungsmethode PAR zu den Stützpfeilern des renommierten Qualitätswettbewerbes. Dank der analytischen und differenzierten Vorgehensweise der speziell ausgebildeten PAR-Verkoster fließen sämtliche Aspekte der Weinbereitung und der klimatischen Verhältnisse in die Bewertung der Weine mit ein. So erfahren die unterschiedlichsten Stilrichtungen und sensorischen Ausprägungen eine objektive und nachvollziehbare Bewertung, die auch den Erzeugern Aufschluss über Erfolg und Verbesserungspotential ihrer Weinbereitung gibt.

Kategorie „Rotwein“

PAR Punkte Bewertung Land Region Weingut Weinbezeichnung Jahrgang Bezug
97 Großes Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Thurgau Bio-Weingut Roland & Karin Lenz Cabernet Barrique – Cabernet Jura – Landwein – bio – vegan 2015 Bezug
96 Großes Gold Bewertungsbogen nach PAR D Rheinhessen Weingut Wohlgemuth-Schnürr Cabertin – trocken – Deutscher Qualitätswein 2014 Bezug
96 Großes Gold Bewertungsbogen nach PAR CZ Morava (Mähren) Vinselekt Michlovsky, a.s. Laurot BIO – Výber z hroznu – bio 2012 Bezug
96 Großes Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Deutsche Schweiz Weingut am Steinig Tisch Burg Rheineck – Léon Millot, Baron – AOC 2013 Bezug
96 Großes Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Aargau Weingut Fibl Cuvée Noire – Cabernet Cortis, Chambourcin,Léon Millot, Maréchal Foch – AOC – bio 2015 Bezug
95 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Rheinhessen Ökoweingut Arndt F. Werner Ingelheimer REGENT „S“ trocken – Regent – Qualitätswein – bio 2014 Bezug
95 Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Zürich Martin Stiftung Mariahalden Assemblage – Cabernet Jura, Millot Foch, VB – AOC – bio – vegan 2015 Bezug
95 Gold Bewertungsbogen nach PAR AT Burgenland Bioweinbau Oberkofler Cabernet Jura – Landwein – bio 2015 Bezug
94 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Rheinhessen Weingut Grünler Regent fruchtig – Auslese 2015 Bezug
94 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Mosel Weingut Amlinger & Sohn Regent – QbA 2015 Bezug
94 Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Deutsche Schweiz Bio-Weinbau Geiger Maréchal Foch Barrique – AOC – bio – vegan 2015 Bezug
94 Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Aargau Weingut Fibl Cuvée Rouge – Maréchal Foch, Léon Millot, Muscat Bleu – AOC – bio 2015 Bezug
93 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Baden – Markgräflerland Hofgut Sonnenschein – Bürgin Cabernert Carol – Cabernet Carol – Auslese – biodynamisch – vegan 2011 Bezug
93 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Baden – Markgräflerland IG Weinbau Herten Hertener Steinacker Regent – Deutscher Qualitätswein 2015 Bezug
93 Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Aargau Weingut Schödler ADAGIO – Cabernet Cortis, Cabernet Carbon – AOC 2012 Bezug
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR NL Gelderland Wijngaard Aan de Breede Beek Regent – g.g.A. 2013 Bezug
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Württemberg Ökoweingut Stutz Léon Millot Edition – Deutscher Qualitätswein – biodynamisch 2013 Bezug
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Rheinhessen Weingut Wedekind Cabernet Jura – Deutscher Qualitätswein – bio 2014 Bezug
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Rheinhessen Weingut Ernst Bretz Bechtolsheimer Petersberg Regent QbA trocken im Barrique 2014 Bezug
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Pfalz Weingut Werner Anselmann Pinotin trocken – Deutscher Qualitätswein 2015 Bezug
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR DK Jütland Skærsøgaard Vin Leon Millot – Léon Millot – g.U. 2014 Bezug
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Baden – Kaiserstuhl Weingut Boos Cabernet Cortis – Spätlese 2014 Bezug
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Westschweiz – Bielersee Räblus Weinbau Blue Velvet – Regent, Leon Millot, Cabernet Noir, Cabernet Jura – AOC 2015 Bezug
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Deutsche Schweiz Weingut Stegeler Cabernet Jura – AOC 2014 Bezug
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR AT Weinviertel Weingut Mauser Rathay – Qualitätswein 2011 Bezug
91 Gold Bewertungsbogen nach PAR NL Gelderland Betuws Wijndomein LingeRood Cuvee Barrique – Regent, cabernet cortis 2014 Bezug
91 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Württemberg Weingut „Im Hagenbüchle“ Pinotin – QbA – bio 2015 Bezug
91 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Württemberg Weingärtner Stromberg-Zabergäu eG Regent QbA trocken, Bio und Vegan – Deutscher Qualitätswein – bio 2014 Bezug
91 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Rheinhessen Weingut Grünler Regent trocken – Deutscher Qualitätswein 2015 Bezug
91 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Pfalz Weinmanufaktur Alois Metz Cabernet Noir Spätlese trocken – bio 2015
91 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Franken Müller! Das Weingut und Weinhotel Regent – QbA 2013 Bezug
91 Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Nordschweiz Weinbau Schmid Stingelin NUGEROLO Cabernet Jura, Cal 1-20 (weniger als 10 %) – AOC – vegan 2015 Bezug
91 Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Deutsche Schweiz Bio-Weinbau Geiger Cabernet Jura – AOC – bio – vegan 2015 Bezug
90 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Franken Weingut-Weingarten Oliver Gottschalk regent barrique – Regent – Deutscher Qualitätswein 2015 Bezug
90 Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Westschweiz – Bielersee Weinbau Festiguet Ligerzer Regent Barrique – AOC 2014 Bezug
90 Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Deutsche Schweiz Bosshart + Grimm Bio-Weingärten Walensee Südwind – André, Cabernet Jura, VB Cal, Cascade, – AOC – bio – vegan 2015 Bezug
90 Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Aargau Chalmberger Weinbau Cuvée rouge Barrigue – Rondo, Leon Millot, Marechal Foch, Triumpf v. Elsass,Baco noir – AOC 2014 Bezug
90 Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Aargau Weinbau Peter Zimmermann Oberflachser Cabernet Jura – AOC 2013 Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR PL West Winnica Turnau Rondo/Regent, Regent (50%) – g.U. 2015 Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR NL Nord-Holland Wijndomein de Koen Langedijker Rode – Rondo, marechal foch – Landwein 2015 Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR LU Domaine viticole L.& R. Kox Rouge d’été – Pinotin, Pinot Noir (15%) 2014 Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR LI hpz- und St. Urbanswingert Bardella Scana Bardellino rot – Cabernet Jura, etwas Cal.1-18 – bio 2014
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Baden Weingut Dilger Roter Georges Cuveé – Pinotin, Cabernet Cortis, Monarch – Landwein – bio 2014 Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Baden Staatsweingut Freiburg Blankenhornsberger Cabernet Carbon VDP.ORTWEIN trocken – VDP.ORTSWEIN – bio 2012 Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR AT Steiermark Hirschmugl – Domaene am Seggauberg Cabertin – Wein aus Österreich – biodynamisch 2012
88 Silber Bewertungsbogen nach PAR NL Nord-Holland Wijndomein de Koen Samen Rood – Cabernet Cortis, Rondo – Landwein 2014 Bezug
88 Silber Bewertungsbogen nach PAR FR Languedoc-Roussillon LA COLOMBETTE Au Creux du nid sans sulfites – Cabernet Noir – Vin de Table – bio – vegan 2015 Bezug
88 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Württemberg Ökoweingut Stutz Regent Edition Spätlese – Qualitätswein mit Prädikat – biodynamisch 2015 Bezug
88 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Pfalz Weingut Muffang Pinotin feinherb – Qualitätswein 2015 Bezug
88 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Pfalz Weingut Volker Griebel VB 91-26-29 – QbA 2015 Bezug
88 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Franken Weinbau Landwehr Regent Spätlese 2014 Bezug
88 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Baden – Markgräflerland Hofgut Sonnenschein – Bürgin Bürgin Rotwein, Regent, Monarch, Prior, Cabernet Cortis – QbA – biodynamisch – vegan 2011 Bezug
88 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Baden – Markgräflerland Hofgut Sonnenschein – Bürgin Cabernet Cuvée, Cabernet Carol, Cabernet Cortis – Auslese – biodynamisch – vegan 2014 Bezug
88 Silber Bewertungsbogen nach PAR CH Deutsche Schweiz Kartause Ittingen Maréchal Foch – AOC 2015 Bezug
87 Silber Bewertungsbogen nach PAR NL Gelderland Wijngaard Aan de Breede Beek Regent Primavera – g.g.A. 2015 Bezug
87 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Rheinhessen Weingut Thomas-Rüb Cabernet Cortis QbA feinherb – Deutscher Qualitätswein 2015 Bezug
87 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Pfalz Vier Jahreszeiten Winzer eG Vier Jahreszeiten Regent Rotwein D.Q. trocken – Deutscher Qualitätswein 2015 Bezug
87 Silber Bewertungsbogen nach PAR CH Wallis Diroso Kellerei Léon – Léon Millot – AOC – vegan 2013 Bezug
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR PL West Winnica Turnau Cabernet – Cabernet Cortis, Cabernet Cantor (45%), Cabernet Dorsa (10%) – g.U. 2015 Bezug
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR NL Gelderland Wijnhoeve de Colonjes Cabernet Cortis 2009, – – Landwein – bio 2009 Bezug
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Württemberg Weingut „Im Hagenbüchle“ Regent – Spätlese – bio 2015 Bezug
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Rheinhessen Weingut Grünler Rondo – Deutscher Qualitätswein 2015 Bezug
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Rheinhessen Weingut Wohlgemuth-Schnürr Prior – trocken – Qualitätswein 2015 Bezug
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR DK Jütland Skærsøgaard Vin Gold Top – Léon Millot, Rondo, Regent, Cabernet Cortis – g.U. 2014 Bezug
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR CZ Morava (Mähren) Vinselekt Michlovsky, a.s. Laurot BIO – Pozdní sber – bio 2012 Bezug
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR CH Waadt Agroscope – Forschungszentrum Pully (VD) Divico de Pully – AOC 2015 Bezug
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR CH Schaffhausen Weingärtlihof Cabernet Jura – AOC 2012 Bezug
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR CH Deutsche Schweiz Bio-Weinbau Geiger Bio-Cuvée Jana – Maréchal Foch, Maréchal Foch, Regent, Cabernet Cantor, Divico + diverse Neuzüchtungen – Landwein – bio – vegan 2015 Bezug
85 Silber Bewertungsbogen nach PAR NL Gelderland Wijnhoeve de Colonjes Cabernet Cortis 2013, – – Landwein – bio 2013 Bezug
85 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Franken Weinbau Anja Stritzinger Klingenberg Regent Barrique – bio 2015 Bezug
85 Silber Bewertungsbogen nach PAR CH Aargau Chalmberger Weinbau Cuvée rouge – Maréchal Foch, Leon Millot, Triumpf v. Elsass, Baco Noir – AOC 2015 Bezug
85 Silber Bewertungsbogen nach PAR BE Flandern Wijndomein Zwaeneberg Cuvée Silex – Monarch, cabernet cortis – Vlaamse Landwijn (Vin de Pays Flamand) 2015
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR NL Nord-Holland Wijngaard Saalhof Beaujoloos – Rondo – Landwein 2015 Bezug
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR NL Gelderland Weingut ‚t Heekenbroek Nieuw Tivoli Rood barrique – Cabernet Cortis, Cabertin – Cabernet Noir – g.U. 2014 Bezug
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Baden – Kaiserstuhl Weingut Jürgen Walz Prior – QbA – bio 2015 Bezug
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR CZ Morava (Mähren) Vinselekt Michlovsky, a.s. Nativa – Zemské Víno 2013 Bezug
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR BE Flandern „Uylenbergher “ ARTIVIN bvba Regent Add&M 2013 Bezug
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR BE Flandern „Uylenbergher “ ARTIVIN bvba Pinotin-Rondo 2013 Bezug
83 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Baden Winzerverein Hagnau eG Regent – bio 2014
83 Silber Bewertungsbogen nach PAR BE Flandern „Uylenbergher “ ARTIVIN bvba Regent 2013 Bezug
82 D Württemberg Weingut Vollmer Regent trocken, im Eichefass gereift – Qualitätswein 2014 Bezug
82 D Nahe Weingut Forster Nahe Regent Rotwein trocken – QbA – bio – vegan 2014 Bezug
82 D Franken Weingut-Weingarten Oliver Gottschalk pino – Pinotin – QbA 2015 Bezug
82 CH Wallis Agroscope – Forschungszentrum Pully (VD) Divico – Landwein 2015 Bezug
82 CH Deutsche Schweiz Bio-Weinbau Geiger Maréchal Foch – AOC – bio – vegan 2015 Bezug
82 BE Flandern Hageling wijnbouw v.o.f. REGENT – Regent – Hagelandse wijn – bio 2013 Bezug
81 FR Languedoc-Roussillon LA COLOMBETTE CABERNET NOIR SANS SULFITES – Cabernet Noir – Vin de Table – bio – vegan 2015 Bezug
81 CH Waadt Agroscope – Forschungszentrum Pully (VD) Divico de Pully passerillé – AOC 2014 Bezug
80 D Brandenburg Weinbau Wobar Pinotin Eichenholzfass WeinWobar vom Großräschener See – Landwein 2014 Bezug
80 CH Thurgau Bio-Weingut Roland & Karin Lenz Léon Millot – Landwein – bio – vegan 2015 Bezug
80 BE Flandern Hageling wijnbouw v.o.f. Cuvee Reberger, Monarch -Calandro – Vlaamse Landwijn (Vin de Pays Flamand) – bio 2014 Bezug
79 D Franken Weingut Streng Regent Barrique trocken – Deutscher Qualitätswein 2012 Bezug
79 D Franken Weinbau Landwehr Rondo fruchtig – QbA 2015 Bezug
79 CH Schaffhausen Weingärtlihof Léon Foch – Leon-Foch, – – AOC 2013 Bezug
78 D Pfalz Weingut Galler VB 91-26-29 – Deutscher Wein mit Rebsorte/Jahrgang 2014 Bezug
78 D Baden Winzerverein Hagnau eG Regent BIO – QbA – bio 2013 Bezug
77 AT Bergland Weinbaukollektiv West Léon Millot, – – Wein aus Österreich – bio – vegan 2015 Bezug
75 D Brandenburg Weinbau Wobar Pinotin WeinWobar vom Großräschener See – Landwein 2015 Bezug

Kategorie „Weißwein“
PAR Punkte Bewertung Land Region Weingut Weinbezeichnung Jahrgang Bezug
98 Großes Gold Bewertungsbogen nach PAR IT Alto Adige / Südtirol St.Quirinus Planties Weiss – Bronner, Johanniter und Aromera – IGT – biodynamisch 2015 Bezug
98 Großes Gold Bewertungsbogen nach PAR AT Steiermark Feindestillerie Krauss Muscaris – Wein aus Österreich 2015 Bezug
97 Großes Gold Bewertungsbogen nach PAR D Württemberg Weingärtner Stromberg-Zabergäu eG Cabernet Blanc QbA trocken – Deutscher Qualitätswein – bio – vegan 2015 Bezug
97 Großes Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Aargau Weingut Fibl Cuvée Blanche – Johanniter, Solaris, Bronner, Sèyval blanc – AOC – bio 2015 Bezug
96 Großes Gold Bewertungsbogen nach PAR D Baden – Markgräflerland Leonhard Weine Linsenmeier Ebringer Sommerberg Johanniter Spätlese trocken – bio 2013 Bezug
96 Großes Gold Bewertungsbogen nach PAR D Baden – Markgräflerland Hofgut Sonnenschein – Bürgin Johanniter – Spätlese – biodynamisch – vegan 2015 Bezug
96 Großes Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Westschweiz – Bielersee Räblus Weinbau Mon Blanc – Johanniter – AOC 2015 Bezug
96 Großes Gold Bewertungsbogen nach PAR CH St. Gallen Weingut am Steinig Tisch Violine – Johanniter – AOC 2015 Bezug
96 Großes Gold Bewertungsbogen nach PAR AT Weinviertel Sandra und Johannes Friedberger – Permakultur Weißer Gemischter Stockweingarten – Donauriesling, Souvignier gris, Muscaris, 2 Grüner Veltliner Kreuzungen – Tafelwein – bio 2015 Bezug
95 Gold Bewertungsbogen nach PAR PL West Winnica Turnau Seyval Blanc – g.U. 2015 Bezug
95 Gold Bewertungsbogen nach PAR IT Alto Adige / Südtirol Zollweghof Weiss Wein „Goldraut“ – Souvignier gris – IGT – biodynamisch 2015 Bezug
95 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Rheinhessen Weingut Wohlgemuth-Schnürr Cabernet Blanc Spätlese trocken 2015 Bezug
95 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Pfalz Weingut Werner Anselmann Johanniter feinherb – Deutscher Qualitätswein 2015 Bezug
95 Gold Bewertungsbogen nach PAR DK Jütland Guldbæk Vingård 56°North Lush Green – Cabernet Blanc, Riesel, Solaris 2015 Bezug
95 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Hessische Bergstraße Die Odenwälder Winzergenossenschaft eG Cabernet Blanc Herrnberg – Spätlese 2015 Bezug
95 Gold Bewertungsbogen nach PAR AT Steiermark Kobatl-Biohof Muscaris – Wein aus Österreich 2015 Bezug
95 Gold Bewertungsbogen nach PAR AT Steiermark Kobatl-Biohof Souvignier Gris – Souvignier gris – Wein aus Österreich 2015 Bezug
94 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Württemberg Ökoweingut Stutz Cabernet Blanc Edition – Deutscher Qualitätswein – biodynamisch 2015 Bezug
94 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Pfalz Vier Jahreszeiten Winzer eG Friedelsheimer Schloßgarten Solaris Beerenauslese 2015 Bezug
94 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Pfalz Weingut Galler Muscaris 2015 Bezug
94 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Franken Weingut Schwab Solaris Auslese 2015 Bezug
94 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Franken Weinbau Ruppert Johanniter Spätlese Memoiree – bio 2015 Bezug
94 Gold Bewertungsbogen nach PAR AT Steiermark Hirschmugl – Domaene am Seggauberg Cabernet Blanc – Rebsortenwein – biodynamisch 2015
94 Gold Bewertungsbogen nach PAR AT Steiermark Ploder-Rosenberg Muscaris – Wein aus Österreich – biodynamisch – vegan 2015 Bezug
93 Gold Bewertungsbogen nach PAR NL Noord-Brabant Wijngaard Dassemus Solaris – Landwein 2015 Bezug
93 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Württemberg Weingut Martin Schropp Cabernet Blanc – Qualitätswein 2015 Bezug
93 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Schleswigholstein Weingut S.J. Montigny SO MOOKT WI DAT – Solaris – Deutscher Wein 2015
93 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Pfalz Vier Jahreszeiten Winzer eG Dürkheimer Nonnengarten Solaris Beerenauslese 2015 Bezug
93 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Pfalz Weingut Mohr-Gutting Cabernet Blanc trocken – QbA – bio 2015 Bezug
93 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Franken Weinbau Anja Stritzinger Klingenberg Johanniter „Kirchenstück“ – Spätlese – bio 2015 Bezug
93 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Baden – Markgräflerland Weingut Wilhelm Zähringer Cabernet Blanc – QbA – biodynamisch 2015 Bezug
93 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Baden – Kaiserstuhl Weingut Jürgen Walz Souvignier gris Kabinett trocken – bio 2015 Bezug
93 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Baden – Kaiserstuhl Weingut Boos Cuvée Solaris-Muscaris – Auslese 2015 Bezug
93 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Baden – Kaiserstuhl Weingut Jürgen Walz Muscaris Auslese – bio 2015 Bezug
93 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Baden Weinbau Goldene Gans Souvigneir gris – Souvignier gris – Landwein – bio 2015
93 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Baden Weingut Dilger Cabernet Blanc – Landwein – bio 2015 Bezug
93 Gold Bewertungsbogen nach PAR AT Wagram Bioweinbau Peter Paradeiser Johanniter , keine – Wein aus Österreich – bio 2015 Bezug
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR NL Gelderland Wijnhoeve de Colonjes Helios, – – Landwein – bio 2015
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Württemberg Ökoweingut Stutz Muscaris Edition – Deutscher Qualitätswein – biodynamisch 2015 Bezug
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Württemberg Ökoweingut Stutz Solaris Edition – Deutscher Qualitätswein – biodynamisch 2015 Bezug
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Rheinhessen Weingut Wedekind Johanniter – Deutscher Qualitätswein – bio 2015 Bezug
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Pfalz Weingut Galler VB. CAL. 6-04 – Cal 6-04 – Deutscher Wein 2015 Bezug
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Baden Weingut Ludwig Honold Östringer Ulrichsberg Muscaris Spätlese 2015 Bezug
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Baden Weingut Dilger Georges Blanc Cuvée – Johanniter, Souvignier gris, Muscaris – Landwein – bio 2015 Bezug
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Aargau Weingut Schödler ALLEGRO – VB, VB 5-24 – AOC 2015 Bezug
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Aargau Weingut Schödler SINFONIE – Johanniter – AOC 2015 Bezug
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Aargau Weinbau Zelglihof Bödeler Solaris , keine – AOC – vegan 2015 Bezug
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR BE Wallonie Vin de Liege Notes Blanches – Muscaris, Solaris – Les Côtes de Sambre et Meuse (Qualitätswein) – bio 2015 Bezug
92 Gold Bewertungsbogen nach PAR BE Flandern Wijndomein Zwaeneberg Cuvée Silex – Johanniter, Solaris – Vlaamse Landwijn (Vin de Pays Flamand) 2015
91 Gold Bewertungsbogen nach PAR IT Alto Adige / Südtirol Gruberhof Weiß Mitterberg – Bronner – IGT – bio 2015 Bezug
91 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Mosel Kirchengut Wolf Futura – VB CAL 6-04 N5, Donauriesling – Qualitätswein – bio 2015 Bezug
91 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Baden – Markgräflerland Hofgut Sonnenschein – Bürgin Muscaris – Auslese – biodynamisch – vegan 2015 Bezug
91 Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Zentralschweiz Weinbau Barmet Trienger Johanniter, Solaris – AOC 2015 Bezug
91 Gold Bewertungsbogen nach PAR AT Steiermark Weingut Johann Sternat Bronner – Landwein 2015 Bezug
90 Gold Bewertungsbogen nach PAR NL Gelderland Betuws Wijndomein LingeWit Johanniter – Landwein 2015 Bezug
90 Gold Bewertungsbogen nach PAR NL Gelderland Wijngaard Aan de Breede Beek Muscaris – g.g.A. 2015 Bezug
90 Gold Bewertungsbogen nach PAR IT Trentino Cantina Sociale di Trento S.C.A. Santacolomba – Bronner, Solaris – IGT 2015 Bezug
90 Gold Bewertungsbogen nach PAR HU Balatonfüred-Csopak Weingut Gyukli Solaris Auslese – Minöségi Bor – bio 2016
90 Gold Bewertungsbogen nach PAR FR Languedoc-Roussillon LA COLOMBETTE Au creux du nid blanc – Cal 6-04 – Vin de Table – bio – vegan 2016 Bezug
90 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Württemberg Weingut „Im Hagenbüchle“ Cal 6-04 – Auslese – bio 2015 Bezug
90 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Pfalz Weingut Bengel Cabernet Blanc – Spätlese 2015 Bezug
90 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Pfalz Vier Jahreszeiten Winzer eG Forster Bischofsgarten Solaris Trockenbeerenauslese 2015 Bezug
90 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Pfalz Weingut Keber Kolling Johanniter Spätlese trocken – bio 2015
90 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Franken Weinkellerei Jürgen Rebhann Johanniter Kabinett halbtrocken 2015 Bezug
90 Gold Bewertungsbogen nach PAR CZ Morava (Mähren) Vinselekt Michlovsky, a.s. Rinot – Zemské Víno 2015 Bezug
90 Gold Bewertungsbogen nach PAR AT Steiermark Ploder-Rosenberg BLANCA – Souvignier gris – Wein aus Österreich – biodynamisch – vegan 2013 Bezug
90 Gold Bewertungsbogen nach PAR AT Steiermark Hirschmugl – Domaene am Seggauberg Muscaris – Rebsortenwein – biodynamisch 2015
90 Gold Bewertungsbogen nach PAR AT Kamptal Bioweingärtnerei Grillmaier Johanniter – Wein aus Österreich – bio 2015 Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR NL Gelderland Weingut ‚t Heekenbroek Johanniter, Solaris – g.U. 2015 Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR NL Gelderland Betuws Wijndomein Hollandsche Meesters Wit – Johanniter, Solaris – Landwein 2015 Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR LU Domaine viticole L.& R. Kox Cabernet Blanc 2014 Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Sachsen Weingut Hoflößnitz Solaris – Spätlese – bio 2015 Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Saale-Unstrut Thüringer Weingut „Sonnenburg“ Bad Sulza Dornburger Schloßberg Johanniter trocken 2015 Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Pfalz Weingut Alfred Knauff Erben Cabernet Blanc trocken – QbA 2015 Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Baden – Markgräflerland Leonhard Weine Linsenmeier Ebringer Sommerberg, Johanniter, Spätlese, trocken BIO – bio 2012 Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR CH Zentralschweiz Winzer Schacher Rafael Seetaler Johanniter, 1% Muscaris – AOC 2015 Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR CH Wallis Diroso Kellerei Bianca – AOC 2015 Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR CH Wallis Minare Kellerei Johanniter – Chambourcin, Regent, Johanniter, Solaris – AOC – biodynamisch 2015
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR CH Schaffhausen Weingärtlihof Muscaris – AOC 2015 Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR CH Deutsche Schweiz Bio-Weinbau Geiger BIO-Cuvée Lisa – Bianca, VB 32/7,VB-Cal-6-04,GF-GA-48-12, Réselle,Solaris – Landwein – bio – vegan 2015 Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR BE Flandern Hageling wijnbouw v.o.f. Muscaris 2015 – Vlaamse Landwijn (Vin de Pays Flamand) – bio 2015 Bezug
88 Silber Bewertungsbogen nach PAR PL West Winnica Turnau Johanniter – g.U. 2015 Bezug
88 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Franken Müller! Das Weingut und Weinhotel Merzling – QbA 2015 Bezug
88 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Franken Weinbau Landwehr Johanniter Spätlese 2015 Bezug
87 Silber Bewertungsbogen nach PAR PL West Winnica Turnau Solaris – g.U. 2015 Bezug
87 Silber Bewertungsbogen nach PAR NL Gelderland Weingut ‚t Heekenbroek Solaris – g.U. 2015 Bezug
87 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Sachsen Weingut Hoflößnitz Souvignier Gris – Souvignier gris – Deutscher Qualitätswein – bio 2015 Bezug
87 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Rheinhessen Weingut Grünler Johanniter feinherb – Auslese 2015 Bezug
87 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Baden Weingut Dilger Souvignier Gris – Souvignier gris – Landwein – bio 2015 Bezug
87 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Baden Weingut Ludwig Honold Weitblick Vb Cal6-04 trocken – VB CAL 6-04 N5 – Spätlese 2015 Bezug
87 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Baden Staatsweingut Freiburg Johanniter – VDP.ORTSWEIN – bio 2015 Bezug
87 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Baden Winzerhof Alexander und Hubert Leber Bronner – Landwein – bio 2015 Bezug
87 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Baden Weinbau Goldene Gans Johanniter – Landwein – bio 2015
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR LU Domaine viticole L.& R. Kox Cabernet Blanc 2015 Bezug
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Sachsen Weingut Hoflößnitz Johanniter – Deutscher Qualitätswein – bio 2015 Bezug
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Rheinhessen Weingut Wohlgemuth-Schnürr Johanniter-Spätlese trocken 2015 Bezug
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Baden Weinbau Goldene Gans Bronner – Landwein – bio 2015
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR CH Zentralschweiz ROTH Solaris – Landwein 2015
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR CH Luzern Rigiwii Solaris – Landwein – biodynamisch 2015 Bezug
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR BE Wallonie Vin de Liege Les Eolides – Souvignier gris, Muscaris, Solaris – Les Côtes de Sambre et Meuse (Qualitätswein) – bio 2015 Bezug
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR BE Wallonie Vin de Liege Ô de Craie – Johanniter, Souvigner Gris, Solaris, Muscaris – Les Côtes de Sambre et Meuse (Qualitätswein) – bio 2015 Bezug
85 Silber Bewertungsbogen nach PAR NL Nord-Holland Wijndomein de Koen Langedijker Pracht – Solaris, Souvigner Gris – Landwein 2015 Bezug
85 Silber Bewertungsbogen nach PAR IT Alto Adige / Südtirol Landesweingut Laimburg Pustrissa – Solaris – IGT 2015 Bezug
85 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Rheinhessen SCHÖLLER – Wein & Analytik Kikeriki – Helios, Cabernet Blanc (10%) – Kabinett – vegan 2015 Bezug
85 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Rheinhessen Weingut Grünler Johanniter fruchtig – Spätlese 2015 Bezug
85 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Pfalz Vier Jahreszeiten Winzer eG Forster Bischofsgarten Solaris Trockenbeerenauslese 2014 Bezug
85 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Pfalz Weingut Castel Peter Cabernet blanc** trocken – Cabernet Blanc – Deutscher Qualitätswein – bio 2015 Bezug
85 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Pfalz Weingut Georg Mosbacher Cabernet Blanc trocken – QbA – bio 2015 Bezug
85 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Franken Weinbau Ruppert Helios Kabinett – bio 2015 Bezug
85 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Baden Weingut Dilger Solaris – Landwein – bio 2015 Bezug
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR NL Gelderland Betuws Wijndomein LingeWit Cuvee ’15 – Johanniter, Solaris – Landwein 2015 Bezug
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR FR Languedoc-Roussillon LA COLOMBETTE BARBEJO – Souvignier gris, Muscaris – Vin de Table – bio – vegan 2016 Bezug
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Württemberg Ökoweingut Stutz Cuvée Blanco – Helios, Johanniter – Deutscher Qualitätswein – biodynamisch 2015 Bezug
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Rheinhessen Weingut Wohlgemuth-Schnürr Muscaris Spätlese 2015 Bezug
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Rheinhessen Weingut Wohlgemuth-Schnürr Muscaris Westhofener Brunnenhäuschen – Deutscher Qualitätswein 2015
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Rheinhessen Weingut Grünler Cabernet Blanc trocken – Spätlese 2015 Bezug
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Pfalz Weingut Mohr-Gutting Cabernet Blanc trocken – Qualitätswein – bio 2015 Bezug
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Mosel Kirchengut Wolf Cabernet blanc – Cabernet Blanc – Deutscher Qualitätswein – bio 2015 Bezug
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Hessische Bergstraße Die Odenwälder Winzergenossenschaft eG Johanniter Steingerück – Kabinett – bio 2015 Bezug
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Franken Johann Streng Sommerach Katzenkopf Solaris Auslese – bio 2015 Bezug
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Baden Weingut Ludwig Honold Östringer Ulrichsberg Cabernet Blanc Spätlese trocken 2015 Bezug
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR BE Flandern Hageling wijnbouw v.o.f. Souvignier Gris – Souvignier gris – Vlaamse Landwijn (Vin de Pays Flamand) – bio 2015 Bezug
83 Silber Bewertungsbogen nach PAR NL Gelderland Betuws Wijndomein LingeWit Sauvi – Cabernet Blanc – Landwein 2015 Bezug
83 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Württemberg Weingut Doreas GbR Cabernet blanc Symphonie – Cabernet Blanc – Deutscher Qualitätswein – bio 2015 Bezug
83 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Württemberg Weingut und Edelbrennerei Gemmrich Cuvée-Weiß Spätlese trocken – Muscaris, Cabernet Blanc, VB-Cal 6-04 2015 Bezug
83 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Baden – Markgräflerland Hofgut Sonnenschein – Bürgin Souvignier gris – Auslese – biodynamisch – vegan 2015 Bezug
82 NL Nord-Holland Wijndomein de Koen Langedijker Witte – Souvignier gris, Solaris , Muscaris – Landwein 2015 Bezug
82 D Württemberg Weingut und Edelbrennerei Gemmrich Souvignier Gris Spätlese – Souvignier gris 2015 Bezug
82 D Baden – Markgräflerland Weingut Engler Cabernet blanc *** Spätlese trocken – Cabernet Blanc 2015 Bezug
82 D Baden – Markgräflerland Leonhard Weine Linsenmeier Ebringer Sommerberg, Bronner, Kabinett, trocken BIO-Wein – bio 2012 Bezug
82 CZ Morava (Mähren) Vinselekt Michlovsky, a.s. Savilon – Zemské Víno 2015 Bezug
82 AT Bergland Weinbaukollektiv West Solaris, – – Wein aus Österreich – bio – vegan 2015 Bezug
81 PL West Winnica Turnau Hibernal – g.U. 2015 Bezug
81 D Pfalz Wein + Secco Köth GmbH Cabernet Blanc – Spätlese 2015 Bezug
81 D Pfalz Weingut Muffang Cabernet Blanc trocken – Qualitätswein 2015 Bezug
81 D Baden – Ortenau Weingut Liebich Souvignier gris – Auslese 2015 Bezug
81 D Baden – Bodensee Weingut Aufricht Speisemeister Weiss – Cabernet Blanc, Souvignier Gris – Deutscher Qualitätswein – bio 2015 Bezug
80 D Rheinhessen Weingut Wedekind Cabernet blanc – Cabernet Blanc – Deutscher Qualitätswein – bio 2015 Bezug
80 D Rheinhessen Becker-Das Weingut Saphira Auslese 2015 Bezug
80 D Pfalz Roland Christ Kallstadter Saumagen Cabernet blanc Auslese feinherb – Cabernet Blanc 2015
80 D Baden – Markgräflerland Leonhard Weine Linsenmeier Ebringer Sommerberg, Bronner, Kabinett, trocken, BIO-Wein, D – bio 2013 Bezug
79 D Pfalz Vier Jahreszeiten Winzer eG Forster Schnepfenflug Solaris Trockenbeerenauslese 2014 Bezug
79 CZ Morava (Mähren) Vinselekt Michlovsky, a.s. Vesna – Zemské Víno 2013 Bezug
79 CH Deutsche Schweiz Kartause Ittingen Seyval Blanc – AOC 2015 Bezug
79 BE Wallonie Vin de Liege Acapella – Souvignier gris, Johanniter, Solaris, Muscaris – bio 2015 Bezug
79 BE Flandern Dierickx Andre Wijnbouw Johanniter – Vlaamse Landwijn (Vin de Pays Flamand) 2015 Bezug
77 NL Gelderland Wijnhoeve de Colonjes Knapse Witte 2015 – Helios, Riesel – Landwein – bio 2015 Bezug
77 NL Gelderland Wijnhoeve de Colonjes Cabernet Blanc – Landwein – bio 2014 Bezug
77 CH Deutsche Schweiz Bosshart + Grimm Bio-Weingärten Seyval-Blanc – Seyval Blanc – AOC – bio – vegan 2015 Bezug
76 D Württemberg Weingut und Edelbrennerei Gemmrich Kontessa feinherb – Bronner – Deutscher Qualitätswein 2015 Bezug

Kategorie „Roséwein“
PAR Punkte Bewertung Land Region Weingut Weinbezeichnung Jahrgang Bezug
91 Gold Bewertungsbogen nach PAR IT Alto Adige / Südtirol Strickerhof JPK Rosé – Chambourcin – IGT – bio 2015 Bezug
91 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Baden – Kaiserstuhl Winzergenossenschaft Bickensohl eG Bickensohler Cabernet Rosé QbA trocken – Cabernet Cortis 2015 Bezug
90 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Baden Winzerhof Alexander und Hubert Leber Cabernet Cortis Rosé – Spätlese – bio 2015 Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Baden Staatsweingut Freiburg Staatsweingut Bacat Rosé – Cabernet Cortis – QbA – bio 2015 Bezug
87 Silber Bewertungsbogen nach PAR IT Alto Adige / Südtirol Gruberhof Rosè Mitterberg – Chambourcin – IGT – bio 2015 Bezug
87 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Sachsen Weingut Hoflößnitz Schieler – Johanniter, Regent – Deutscher Qualitätswein – bio 2015 Bezug
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Baden Weingut Dilger Georges Rose Cuvée – Monarch, Pinotin, Cabernet Cortis – Landwein – bio 2015 Bezug
85 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Württemberg Ökoweingut Stutz Regent Rosé Spätlese trocken – Qualitätswein mit Prädikat – biodynamisch 2015 Bezug
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR PL West Winnica Turnau Rosé – Rondo, Regent (50%) – g.U. 2015 Bezug
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR NL Gelderland Wijnhoeve de Colonjes Rosé Frederique 2015, Cabernet Colonjes, Regent – Landwein – bio 2015 Bezug
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR DK Jütland Guldbæk Vingård 56°North Gentle Pink – Cabernet Noir, Rondo Solaris 2015 Bezug
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Baden – Markgräflerland IG Weinbau Herten Regent Rose „Novus“ – Deutscher Qualitätswein 2015 Bezug
83 Silber Bewertungsbogen nach PAR IE Süd-Irland Thomas Walk Vineyard, Ireland, Co.Cork Amurensis Walk „Clairet“ – Rondo – bio 2014 Bezug
82 NL Nord-Holland Wijndomein de Koen eerste Pluk – Rondo – Landwein 2015 Bezug
82 IT Alto Adige / Südtirol St.Quirinus Planties Rosè – Prior, Baron , Chambourcin – IGT – biodynamisch 2015 Bezug

Kategorie „Schaumwein“
PAR Punkte Bewertung Land Region Weingut Weinbezeichnung Jahrgang Bezug
95 Gold Bewertungsbogen nach PAR IT Alto Adige / Südtirol Zollweghof Sekt Rose´Swing – Chambourcin – Regional Quality Sparkling Wine – biodynamisch 2015 Bezug
94 Gold Bewertungsbogen nach PAR DK Jütland Skærsøgaard Vin DON’s Natural Fadlagret – Orion, Zalas Perle – Beskyttet geografisk betegnelse (PGI) 2014 Bezug
91 Gold Bewertungsbogen nach PAR DK Jütland Skærsøgaard Vin DON’s Rosé Brut – Rondo – Beskyttet geografisk betegnelse (PGI) 2015 Bezug
91 Gold Bewertungsbogen nach PAR DK Jütland Skærsøgaard Vin DON’s Red – Léon Millot – Beskyttet geografisk betegnelse (PGI) 2014 Bezug
91 Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Aargau Chalmberger Weinbau Rondo demi sec – AOC Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Württemberg Ökoweingut Stutz Secco M … – Muscaris, Riesling, Solaris – Perlwein mit zugesetzter Kohlensäure – biodynamisch 2015 Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR DK Seeland Dyrehøj Vingård RÖS Johanniter – Beskyttet geografisk betegnelse (PGI) 2014
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Franken Weinkellerei Jürgen Rebhann Secco trocken – Johanniter – Perlwein 2014 Bezug
87 Silber Bewertungsbogen nach PAR NL Nord-Holland Wijndomein de Koen Langedijker Bubbels – Phoenix, Sirius 2015 Bezug
87 Silber Bewertungsbogen nach PAR NL Gelderland Wijngaard Aan de Breede Beek Secco – Cabernet Cortis – Regional Quality Sparkling Wine 2015 Bezug
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Mosel Kirchengut Wolf Sekt Brut Nature – Cabernet Blanc – Sekt b.A. – bio 2014 Bezug
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR DK Jütland Skærsøgaard Vin DON’s Cuvee Brut – Orion, Solaris – Beskyttet geografisk betegnelse (PGI) 2015 Bezug
82 NL Noord-Brabant Wijngaard Dassemus Parelwjin – Muscaris 2015 Bezug
82 NL Gelderland Betuws Wijndomein LingeParel Rosé – Regent, cabernet cortis 2015 Bezug
81 DK Seeland Dyrehøj Vingård RÖS Muscaris – Beskyttet geografisk betegnelse (PGI) 2014 Bezug
77 NL Nord-Holland Wijngaard Saalhof Presser Love – Johanniter – Traditional Quality Sparkling Wine 2014 Bezug

Kategorie „Dessertwein“
PAR Punkte Bewertung Land Region Weingut Weinbezeichnung Jahrgang Bezug
97 Großes Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Deutsche Schweiz Weingärtlihof Portalbertos Likörwein – Cabernet Jura – Auslese 2012 Bezug
93 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Nahe Weingut Forster Nahe Solaris Auslese edelsüß – bio 2015 Bezug
93 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Baden Staatsweingut Freiburg Staastweingut Solaris Auslese – bio 2015 Bezug
93 Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Westschweiz – Bielersee Räblus Weinbau Solaris – AOC 2015 Bezug
93 Gold Bewertungsbogen nach PAR CH Aargau Chalmberger Weinbau Solaris – AOC 2015 Bezug
90 Gold Bewertungsbogen nach PAR D Pfalz Christmann-Wein Solaris Auslese 2015 Bezug
89 Silber Bewertungsbogen nach PAR CH Thurgau Bio-Weingut Roland & Karin Lenz Dolce Vita weiss – Souvignier gris – Landwein – bio – vegan 2015 Bezug
87 Silber Bewertungsbogen nach PAR CH Aargau Chalmberger Weinbau Chalmberger Weinlikör Solaris – AOC Bezug
86 Silber Bewertungsbogen nach PAR CH Aargau Weingut Fibl Solaris – AOC – bio 2015 Bezug
85 Silber Bewertungsbogen nach PAR DK Jütland Guldbæk Vingård 56°North Noble Golden – Solaris, ortega 2014 Bezug
84 Silber Bewertungsbogen nach PAR CH Deutsche Schweiz Bio-Weinbau Geiger Top of Maréchal Foch – AOC – bio – vegan 2014 Bezug
83 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Rheinhessen Weingut Thomas-Rüb Solaris Auslese 2015 Bezug
83 Silber Bewertungsbogen nach PAR D Pfalz Weingut Werner Anselmann Solaris Trockenbeerenauslese 2014 Bezug
82 D Rheinhessen Weingut Werner Dettweiler Regent Beerenauslese 2015 Bezug
75 CH Wallis Minare Kellerei Solaris – Chambourcin, Johanniter, Regent – AOC – biodynamisch 2015